Nach obenZur Suche

Liebe Journalisten, wer gehört werden will, muss sein Gegenüber kennen. Wir verstehen uns als Kommunikations-Manager. Mitglieder erwarten von uns andere Informationen als Kollegen oder Medienvertreter. Daher schreiben wir zielgruppengerecht in „Auf den Punkt“, für die interne Kommunikation oder für Tageszeitungen und andere Medien.

Petra Bendrich,
Kommunikation,
stellv. Pressesprecherin

KVH|Sammelkorb aufrufen  Sammelkorb für Downloads:

Ihre gesammelten Downloads können Sie jetzt komfortabel mit einem Klick herunterladen.

Sie haben noch keine Downloads gesammelt.

Schon gesehen?

Das neue Auf den Punkt ist da!

Titelthema der Ausgabe 4-2017: „Durchleuchtet: Berlin vor der Wahl“

Mehr

Pressemeldungen 2016

Vertreterversammlung der KV Hessen wählt neue Vorsitzende

15.12.2016

Frankfurt, 15.12.2016 – In ihrer konstituierenden Sitzung haben die Mitglieder der Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen gestern die Vorsitzenden des hessischen Ärzteparlaments gewählt.

Mit großer Mehrheit gelangten der bisherige Vorsitzende der Vertreterversammlung, Dr. med. Klaus-Wolfgang Richter aus Hofheim, sowie Armin Beck als sein Stellvertreter, ebenfalls aus Hofheim am Taunus, an die Spitze der Vertreterversammlung. Dr. Richter, der in Kelkheim als Orthopäde niedergelassen ist, hatte dieses Amt bereits seit knapp vier Jahren inne. Armin Beck ist seit 1998 in einer Hausarztpraxis in Hofheim niedergelassen und ist seit anderthalb Jahren auch Vorsitzender des hessischen Hausärzteverbandes.

Ebenfalls gewählt wurden die Mitglieder und stellvertretenden Mitglieder des Hauptausschusses der KV Hessen. Ihm gehören neben den Vorsitzenden der VV die folgenden Mitglieder an:

  • Dr. med. Detlef Oldenburg, HNO-Arzt, Hanau
  • Michael Andor, Hausarzt, Groß-Gerau
  • Dipl.-Päd. Helga Planz, Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeutin, Frankfurt am Main
  • Dr. med. Karin Schmitt-Hessemer, Augenärztin, Frankfurt am Main
  •  Michael Thomas Knoll, Hausarzt, Lich

Hinweis an die Redaktionen:

Bei Fragen und Interviewwünschen wenden Sie sich an die Abteilung Kommunikation der KV Hessen, Karl Matthias Roth, Telefon 069 24741-6995, Petra Bendrich, Telefon 069 24741-6988, Telefax 069 24741-68818, E-Mail: presse(at)kvhessen.LÖSCHEN.de.


einen Moment bitte