Nach obenZur Suche

Liebe Journalisten, wer gehört werden will, muss sein Gegenüber kennen. Wir verstehen uns als Kommunikations-Manager. Mitglieder erwarten von uns andere Informationen als Kollegen oder Medienvertreter. Daher schreiben wir zielgruppengerecht in „Auf den Punkt“, für die interne Kommunikation oder für Tageszeitungen und andere Medien.

Petra Bendrich,
Kommunikation,
stellv. Pressesprecherin

KVH|Sammelkorb aufrufen  Sammelkorb für Downloads:

Ihre gesammelten Downloads können Sie jetzt komfortabel mit einem Klick herunterladen.

Sie haben noch keine Downloads gesammelt.

Schon gesehen?

Das neue Auf den Punkt ist da!

Titelthema der Ausgabe 3-2017: "Niederlassung? Ja bitte"

Mehr

Pressemeldungen 2017

Per Praxis-Speed-Dating zum Praxisnachfolger

05.04.2017

In Zeiten des zunehmenden Ärztemangels gewinnt der Kontakt zwischen Praxisabgebern und deren möglichen Nachfolgern immer mehr an Bedeutung. Bereits zum elften Mal fand deshalb Ende März das Hessische Gründer- und Abgeberforum statt – diesmal in Bad Hersfeld.

Die Veranstaltung der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen präsentierte sich als eine moderne und zeitgemäße Netzwerkveranstaltung. Praxisgebern und Gründungsinteressierten stand dafür eine digitale Plattform mit abwechslungsreichen und interessanten Möglichkeiten zur Vermittlung zur Verfügung. Die Premiere des Praxis-Speed-Dating war ein weiterer wertvoller Beitrag zur Kontaktaufnahme. Insgesamt waren rund 100 potentielle Praxisabgeber und niederlassungsinteressierte Ärzte und Psychotherapeuten anwesend. Besonders erfreulich war dabei, dass sich durch die Vermittlung der KV-Berater bereits erste, vielversprechende Kontakte zwischen Abgebern und Gründern vor Ort ergeben haben.

„Die vielen positiven Resonanzen zeigen uns, dass wir mit diesem Veranstaltungskonzept auf dem richtigen Weg sind“, resümierten die beiden Vorsitzenden der KV Hessen, Frank Dastych und Dr. Eckhard Starke, „wir freuen uns bereits auf das Forum in Frankfurt, was traditionell noch besser besucht sein dürfte.“

Der Landkreis Hersfeld-Rotenburg, der Schwalm-Eder-Kreis sowie die Gemeinde Ottrau nutzten die Möglichkeit, mit einem Informationsstand für eine Niederlassung in den jeweiligen Regionen zu werben. Landrat Dr. Michael Koch bedankte sich für die Möglichkeit der Teilnahme an dieser Veranstaltung und betonte die gute Zusammenarbeit mit der KV Hessen. Darüber hinaus im Beratungsangebot für die Besucher: Informationen der Koordinierungsstelle Weiterbildung Allgemeinmedizin und des KV-eigenen Teams Arznei-, Heil- und Hilfsmittel sowie zu den neuen Fördermöglichkeiten im Rahmen der Sicherstellungsrichtlinie. Das zwölfte Gründer- und Abgeberforum findet am 20. Mai 2017 in Frankfurt am Main statt.

Hinweis an die Redaktionen:

Bei Fragen und Interviewwünschen wenden Sie sich an die Abteilung Kommunikation der KV Hessen, Karl Matthias Roth, Telefon 069 24741-6995, Petra Bendrich, Telefon 069 24741-6988, Telefax 069 24741-68818, E-Mail: presse(at)kvhessen.LÖSCHEN.de.


einen Moment bitte