Nach obenZur Suche

Liebe Mitglieder, wir gestalten Veränderungen in der vertragsärztlichen und -therapeutischen Versorgung von Anfang an mit. Dabei treten wir als Ihr moderner Dienstleister und Partner im Gesundheitswesen auch außerhalb des Kollektivvertrags auf.

Michael Fellinghauer,
Teamleiter Abrechnung Sonderverträge

KVH|Sammelkorb aufrufen  Sammelkorb für Downloads:

Ihre gesammelten Downloads können Sie jetzt komfortabel mit einem Klick herunterladen.

Sie haben noch keine Downloads gesammelt.

Online-Abrechnung mit KV-SafeNet

Praxisbörse

Sie möchten sich als Vertragsarzt oder -Psychotherapeut niederlassen? Oder suchen einen Nachfolger für Ihre Praxis? Unsere Praxisbörse bringt Sie zusammen!

Mehr

Abrechnungsinformationen

IGeL – Individuelle Gesundheitsleistungen

07.01.2014

Die individuellen Gesundheitsleistungen sind ärztliche Leistungen, die nicht Gegenstand der Gesetzlichen Krankenversicherung sind und damit auch nicht zur Vertragsärztlichen Versorgung gehören. Auf diese Leistungen hat der Patient keinen gesetzlichen Anspruch. Sie können nur dann erbracht werden, wenn der Patient sie ausdrücklich wünscht und sie ärztlich vertretbar sind.

Wie werden IGeL-Leistungen abgerechnet?

Diese ärztlichen Wunschleistungen sind vom Patienten auf Basis der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) privat zu bezahlen.

Was ist zu beachten?

Ähnlich wie beim bisherigen Kostenerstattungssystem hat der Arzt die Pflicht, den Kassenpatienten vor Behandlungsbeginn über das verwaltungsmäßige Verfahren und die ungefähren Kosten ausreichend aufzuklären. Der Patient sollte darauf hingewiesen werden, dass mit einer Erstattung durch die Krankenkasse nicht zu rechnen ist. IGeL-Leistungen haben nichts mit dem bisherigen Kostenerstattungsprinzip zu tun. Der Wunsch des Patienten muss sich eindeutig aus der schriftlichen Vereinbarung ergeben. Auch hier ist das Gebot der Wirtschaftlichkeit zu beachten. Leistungen, die über das Maß einer notwendigen ärztlichen Versorgung hinausgehen, darf der Arzt nur berechnen, wenn sie ausdrücklich vom Patienten verlangt wurden. Kein Arzt und kein Patient kann gezwungen werden, individuelle Gesundheitsleistungen anzubieten beziehungsweise in Anspruch zu nehmen.

Für Patienten haben wir umfassende Informationen zu IGeL-Leistungen zusammengestellt, die Sie sich unter folgendem Link anschauen können.

Link zu Angeboten der KV Hessen:

IGeL und Kostenerstattung


einen Moment bitte