Nach obenZur Suche

Liebe Mitglieder, auch wenn wir nach bestem Wissen und Gewissen arbeiten, kann es vorkommen, dass Sie mit einer Entscheidung nicht zufrieden sind. In der Abteilung Widersprüche können Sie Ihr Anliegen nochmals überprüfen lassen.

Vera Jacob,
Widersprüche

KVH|Sammelkorb aufrufen  Sammelkorb für Downloads:

Ihre gesammelten Downloads können Sie jetzt komfortabel mit einem Klick herunterladen.

Sie haben noch keine Downloads gesammelt.

Hotline für technische Fragen

E-Mail: onlineservices@kvhessen.de

Tel: 069 24741-7445

KV SafeNet-Portal

Über das KV SafeNet-Portal können Sie jetzt die eTerminservicestelle, eDokumentationen und das KBV-Fortbildungsportal nutzen - KV SafeNet-Zugang vorausgesetzt!

Mehr

Service-Informationen

Die KBV informiert: Änderungen im Online-Portal eDoku!

28.06.2017

Archivierungsfunktionen und Funktion für die Erstellung von Patientenbriefen stehen nicht mehr zur Verfügung

Im Online-Portal eDoku, das seit 2013 von Ärzten zur Eingabe und Übermittlung von Daten zur Qualitätssicherung verwendet wird, stehen einige bislang bereitgestellte Servicefunktionen nicht mehr zur Verfügung. Hintergrund ist ein laufendes Gerichtsverfahren, in dem ein Softwarehersteller eine Kassenärztliche Vereinigung auf Unterlassung und Schadenersatz verklagt hat, weil er in dem kostenfrei nutzbaren Online-Portal ein Konkurrenzprodukt zu seinem Praxisverwaltungssoftware-System sieht.

Einem inzwischen erlassenen Gerichtsurteil zufolge darf die Kassenärztliche Vereinigung ihren Mitgliedern grundsätzlich auch weiterhin das Online-Portal eDoku zur Verfügung stellen, allerdings mit reduziertem Funktionsumfang:

  • Ab sofort können Ärzte ihre Angaben in eDoku nur noch bis zum Ende des Einreichungszeitraums einsehen – die Archivfunktion zur jederzeit möglichen Wiedereinsicht in eingereichte Angaben steht nicht mehr zur Verfügung. 
  • Für Ärzte erstellte Rückmeldeberichte können nach ihrer Erstellung nur noch für drei Monate in eDoku aufgerufen werden.
  • Die Funktion zur Erstellung von Patientenbriefen im Rahmen der Hörgeräteversorgung bei Jugendlichen und Erwachsenen wird nicht mehr angeboten.

Die dokumentierten Daten können während des Einreichungszeitraums jederzeit über den Browser vom Arzt ausgedruckt werden. Die erstellten (Rückmelde-) Berichte stehen Ärzten wie bisher als PDF-Dateien zum Download und zur Speicherung in ihrem Dokumentationssys-tem zur Verfügung. Die Kassenärztliche Bundesvereinigung prüft, das Abspeichern der Be-richte und Dokumentationen so zu erleichtern, dass insbesondere patientenbezogene Doku-mentationen direkt im Praxisverwaltungssystem abgespeichert und den Patienten zugeordnet werden können.


einen Moment bitte