Nach obenZur Suche

Liebe Mitglieder, auch wenn wir nach bestem Wissen und Gewissen arbeiten, kann es vorkommen, dass Sie mit einer Entscheidung nicht zufrieden sind. In der Abteilung Widersprüche können Sie Ihr Anliegen nochmals überprüfen lassen.

Vera Jacob,
Widersprüche

KVH|Sammelkorb aufrufen  Sammelkorb für Downloads:

Ihre gesammelten Downloads können Sie jetzt komfortabel mit einem Klick herunterladen.

Sie haben noch keine Downloads gesammelt.

Hotline für technische Fragen

E-Mail: onlineservices@kvhessen.de

Tel: 069 24741-7445

KV SafeNet-Portal

Über das KV SafeNet-Portal können Sie jetzt die eTerminservicestelle, eDokumentationen und das KBV-Fortbildungsportal nutzen - KV SafeNet-Zugang vorausgesetzt!

Mehr

Services und Dienste

Terminservicestelle der KV Hessen

08.03.2017

Wichtige Informationen für Mitglieder der KV Hessen. Neu: Infos zur Psychotherapie-Reform ab 01.04.2017

Die Struktur der ambulanten psychotherapeutischen Versorgung wird zum 1. April 2017 grundlegend reformiert. 

Der Gesetzgeber hat mit dem Versorgungsstärkungsgesetz dem Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) die Aufgabe übertragen, mit einer Änderung der Psychotherapie-Richtlinie Patienten zeitnah einen niederschwelligen Zugang zur psychotherapeutischen Versorgung zu bieten und das Angebot flexibler zu gestalten. 
Zudem sollen ab 1. April 2017 psychotherapeutische Termine auch über die bei den Kassenärztlichen Vereinigungen angesiedelten Terminservicestellen vermittelt werden.  

Ähnlich wie bei der Vermittlung von Facharztterminen, können Patienten bei der KVH anrufen und nach Vermittlung eines Termins beim Psychotherapeuten fragen. Für die Vermittlung eines psychotherapeutischen Termins über die TSS ist keine Überweisung mit einem Dringlichkeitscode notwendig. 

Welche Termine müssen durch die gesetzliche Verpflichtung vermittelt werden? 

Durch die Terminservicestelle der KV Hessen werden Termine für ein Erstgespräch der „Psychotherapeutischen Sprechstunde“ vermittelt. 

Um diesen Nachfragen als gesetzliche Aufgabe nachkommen zu können, benötigt die KVH von Ihnen die aktive Meldung freier Termine, die von der TSS an anrufende Patienten vermittelt werden können.  

Sobald ein Termin vermittelt wurde, erhalten Sie hierzu eine Mitteilung durch die TSS. 

Freie Termine an die TSS melden – so geht’s! 

  • Sie können Ihre freien Termine für die Terminservicestelle (TSS) online an die KVH übermitteln. Nutzen Sie einfach unser neues Onlineportal eTerminservice!
  • Ab sofort ist das Onlineportal zur Eintragung freigeschaltet.

Bitte tragen Sie jetzt Ihre Termine ein, die über die TSS vermittelt werden können. Denn die Terminservicestelle muss ab 01.04.2017 entsprechend des gesetzlichen Auftrags psychotherapeutische Termine vermitteln.

Bitte melden Sie uns zwei Termine à 50 Minuten pro Woche.

Wird ein Termin für einen Patienten durch die Terminservicestelle vermittelt, werden wir Sie rechtzeitig per Fax informieren. 

Vermittlung von Terminen für eine Akutbehandlung? 

Die gesetzliche Verpflichtung umfasst grundsätzlich auch die Vermittlung von Terminen für eine Akutbehandlung. Voraussetzung hierfür ist eine bereits stattgefundene „Psychotherapeutische Sprechstunde“ und eine durch den Therapeuten ausgestellte Behandlungsempfehlung zur Akutbehandlung.  

Meldung freier Termine für Akutbehandlung nicht erforderlich! 

Für eine Akutbehandlung erachten wir es derzeit als nicht notwendig, dass Sie uns hierfür freie Termine an die TSS melden. Ergibt sich in der PT-Sprechstunde die Notwendigkeit einer anschließenden Akutbehandlung, ist es aus unserer Sicht zielführend, wenn der Therapeut selbst die weitere Behandlung steuert. Werden dennoch Patienten wegen einer Akutbehandlung an die TSS verwiesen, so wird die TSS aktiv Kontakt mit einzelnen Therapeuten zwecks Terminabstimmung aufnehmen.  

Wann werden Termine wieder frei gegeben? 

Sofern wir die von Ihnen gemeldeten Termine fünf Werktage vor Ablauf des Termins nicht vermittelt haben, stehen Ihnen diese wieder automatisch zur freien Planung zur Verfügung. 

Bitten planen Sie die notwendigen Freiräume für die zu vermittelnden Termine der Terminservicestelle in Ihrer Praxisorganisation ein. 

Die Terminservicestelle der KV Hessen ist erreichbar unter 
Tel: 069 400 5000-0.

Dienstzeiten:
Montag bis Donnerstag von 09:00 bis 16:00 Uhr
Freitag von 09:00 bis 14:00 Uhr

So geht's: Termine an die Terminservicestelle (TSS) melden


einen Moment bitte