Nach obenZur Suche

Liebe Mitglieder, gerade bei kritischen Themen stehen wir dem Vorstand der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen zur Seite. Wir, das sind ausgewählte Kolleginnen und Kollegen, die unsere Führungsebene mit Fachwissen unterstützen. Zum Beispiel im weitläufigen Bereich der Arznei- und Heilmittelverordnungen sowie dem Prüfwesen.

Dr. Wolfgang LangHeinrich,
Vorstandsberater
Pharmakotherapie

KVH|Sammelkorb aufrufen  Sammelkorb für Downloads:

Ihre gesammelten Downloads können Sie jetzt komfortabel mit einem Klick herunterladen.

Sie haben noch keine Downloads gesammelt.

Wartungsarbeiten Internetseiten

Mittwoch, den 13.12.2017, von 11:30 bis 12:30 Uhr

Mehr
Online-Abrechnung mit KV-SafeNet

Praxisbörse

Sie möchten sich als Vertragsarzt oder -Psychotherapeut niederlassen? Oder suchen einen Nachfolger für Ihre Praxis? Unsere Praxisbörse bringt Sie zusammen!

Mehr

Impfen

Impfempfehlungen der Stiko

25.08.2014

Die Ständige Impfkommission am Robert Koch-Institut, STIKO, aktualisiert regelmäßig ihre Impfempfehlungen und veröffentlicht diese in den Epidemiologischen Bulletins. Lesen Sie hier die Basisinfos.

Mit der gesetzlichen Regelung zum 1.4.2007 (GKV -Wettbewerbsstärkungsgesetz) wurden Schutzimpfungen in den Pflichtleistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) übernommen. Dadurch sollte ein bundeseinheitlicher Katalog der Impfleistungen geschaffen werden. Mit den Empfehlungen der STIKO (Ständige Impfkommission beim Robert-Koch-Institut) hat sich der Gemeinsame Bundesausschuss der Ärzte und Krankenkassen auseinandergesetzt und festgelegt, ob und in welcher Form die Empfehlungen der STIKO zum Leistungsrecht der GKV wird. 

  1. Die ständige Impfkommission (STIKO) gibt eine Leitlinie  heraus, die sich mit wichtigen Fragen zu Schutzimpfungen und  Infektionskrankheiten beschäftigt.
  2. Der Gemeinsame Bundesausschuss legt das Leistungsrecht der GKV fest.
  3. Das Bundesministerium für Gesundheit überwacht und genehmigt die leistungsrechtliche Festlegung des Gemeinsamen  Bundesausschusses

Die Schutzimpfungsrichtlinie (SiR) des Gemeinsamen Bundesausschusses vom 18. Oktober 2007  ist zum 1. Januar 2008 in Kraft getreten; regelmäßige Aktualisierungen erfolgen seitdem. Über den Link finden Sie diese auf der Homepage des Gemeinsamen Bundesausschusses.


einen Moment bitte